Fahrplanangebot wegen Corona in Schwerin geändert | Update: 17.06.2020

Viele Schweriner bleiben zu Hause: Auch die Nahverkehr Schwerin GmbH (NVS) hat auf die aktuellen Entwicklungen, rund um die Corona-Pandemie, reagiert. Die NVS bietet weiterhin einen stabilen Fahrplan an, damit alle Schwerinerinnen und Schweriner verlässlich von A bis Z kommen können.

Hier der aktuelle Stand:

Stand: 17.06.2020
Ab Sonntag, 21.06.2020 gilt der neue Jahresfahrplan 2020/2021.
Die Nachtfahrten zwischen 23:00 und 04:00 Uhr finden wieder statt.
Der Corona-Sonderfahrplan ist damit aufgehoben - die Hygienemaßnahmen bestehen aber weiterhin.

Stand: 27.04.2020
Ab Montag, 27.04.2020, werden wieder alle Fahrten gemäß dem aktuellen Fahrplan durchführt.
Die Nachtfahrten zwischen 23:00 und 04:00 Uhr entfallen weiterhin.

Stand: 27.04.2020
Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns hat in ihrer Anti-Corona-Verordnung M-V vom 17. April 2020 beschlossen, dass alle Nutzer/innen von öffentlichen Verkehrsmitteln ab Montag, den 27. April 2020, verpflichtet sind einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.
Alle Fahrgäste der Nahverkehr Schwerin GmbH sind daher verpflichtet, ihren Mund und ihre Nase mit einer Maske, einem Tuch oder einem Schal zu bedecken. Ausgenommen sind Kinder bis 6 Jahre sowie Personen, die wegen einer Behinderung keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können.

Stand: 17.04.2020
Ab dem 20. April 2020 wird Montags bis Freitags zunächst die Variante „Montag bis Freitag Ferien“ gefahren: Alle Fahrten, die mit S („Schule“) gekennzeichnet sind, entfallen. Im Rahmen der Möglichkeiten wird der NVS Gelenkbusse sowie Straßenbahnen in Doppeltraktionn auf stark frequentierten Fahrten einsetzen.
Von 23:00 Uhr bis 04:00 Uhr werden keine Fahrten angeboten.
Samstags und Sonntags wird nach dem gewohnten Fahrplan gefahren.

Stand: 27.03.2020
Der veröffentlichte Sonderfahrplan hat weiterhin seine Gültigkeit, mit folgenden Änderungen (auf Grund von eingegangenen Rückmeldungen).
Auf allen Straßenbahnlinien fahren Züge in Doppeltraktion, auf allen Buslinien Gelenkomnibusse.
Änderungen gibt es bei den Buslinien 8, 12, 13, 14, 19 und 20.
Die Linie 11 verkehrt ganztägig bis zur Haltestelle Kliniken anstatt Buchenweg

Stand: 25.03.2020
Bis auf Widerruf gilt ein Sonderfahrplan, als Grundlage gilt der Samstagsfahrplan. In den Morgenstunden werden zusätzliche Fahrten angeboten.
Die SL 1 und SL 2 fahren ab 06:00 Uhr im 20-Minuten-Takt
Die SL 4 verkehrt ab 06:00 Uhr im 40-Minuten-Takt
Auf allen Buslinien werden vor 09:00 Uhr Zusatzfahrten angeboten; auf den Buslinien 6, 9 und 20 finden auch nach 09:00 Uhr zusätzliche Fahrten statt.
Die Linie 9 verkehrt wieder.
Von 23:00 bis 04:00 Uhr werden keine Fahrten angeboten.
Samstags sowie Sonn- und Feiertags fahren alle Bahnen und Busse nach dem gewohnten Fahrplan.

Stand: 22.03.2020
Sonn- und Feiertags fahren alle Bahnen und Busse nach dem gewohnten Fahrplan.

Stand: 18.03.2020
Der Nahverkehr Schwerin hat am 18. März seine Buslinie 9 zwischen der Stauffenbergstraße und Stern-Buchholz bis auf Weiteres eingestellt. In einem der Busse hatten sich zwei Männer aus der Erstaufnahmestelle Stern-Buchholz befunden, die als Kontaktpersonen unter Quarantäne gestellt wurden. Sie wurden aus dem Bus verwiesen und zurück nach Stern-Buchholz gebracht. Der Nahverkehr stellte daraufhin den Busverkehr auf der Linie 9 ein und hat alle Fahrzeuge der Linie vorsorglich reinigen lassen.

Stand: 17.03.2020
Alle Straßenbahnen- und Buslinien fahren nach dem Ferienfahrplan.
Der Nachtverkehr auf der SL 2 von ca. 00:00 Uhr bis ca. 04:00 Uhr wird eingestellt.
Samstags fahren alle Bahnen und Busse nach dem gewohnten Fahrplan.
Sonn- und Feiertags werden nur vereinzelnd Fahrten auf allen Linien angeboten, um zum Beispiel Kliniken, Feuerwehren und weitere wichtige Unternehmen der Daseinsvorsorge anzubinden. Nähere Informationen hierzu folgen in Kürze.

Quellen:
Internetseiten der Schweriner Volkszeitung | www.svz.de, der Nahverkehr Schwerin GmbH | www.nahverkehr-schwerin.de und der Landeshauptstadt Schwerin | www.schwerin.de