Fahrplanwechsel am 26. November 2018 bei der Rostocker Straßenbahn

Die Bauarbeiten bzw. die Sanierungen an der Petribrücke werden an diesem letzten Novemberwochenende (24./25. November 2018) abgeschlossen sein, somit verkehren danach die Linien 2 und 4 wieder auf ihren regulären Linienwegen.

Pünktlich zum Vorweihnachtsverkehr (26. November 2018 – mit Beginn des größten Weihnachtsmarktes von Norddeutschland in Rostock) verkehrt die Linie 2 wieder von Reutershagen bis zum Kurt-Schumacher-Ring via Hauptbahnhof, Steintor IHK, Dierkower Kreuz, Hinrichsdorfer Straße. Damit wird die Strecke zum Kurt-Schumacher-Ring, durch die Linie 2, wieder regulär vom Linienverkehr bedient. Die Linie 4 verkehrt wieder planmäßig via Lange Straße, Steintor IHK und Dierkower Kreuz zwischen den Haltestellen Campus Südstadt und Dierkower Allee.

Die Haltestelle Petridamm wird wieder von den Straßenbahnlinien 1, 2, 3 und 4 angefahren.

Veränderte Ein- und Ausstiege am Steintor
Bereits am Freitag, 23. November 2018 (20:00 Uhr), ändert sich der Ein- und Ausstieg an der Haltestelle Steintor IHK. Der Bahnsteig G (in der Richard-Wagner-Straße, vor der Ostsee-Zeitung) wird dauerhaft aufgehoben. Stattdessen halten die Straßenbahnen der Linie 1 Richtung Rügener Straße, Linie 4 Richtung Campus Südstadt, Linie 5 Richtung Mecklenburger Allee und Linie 6 Richtung Neuer Friedhof am Bahnsteig L (direkt am Steintor).

Alle Details hierzu findet Ihr in der Fahrplan-App und der Internetseite der RSAG.

Quelle
Internetseite der Rostocker Straßenbahn AG | www.rsag-online.de